Geschichte und Philosophie

Der Begriff Yoga kommmt aus dem Sanskrit und bedeutet Einheit. In der indischen Philosophie ist hiermit der mystische Zustand der Einheit mit Gott gemeint. Diese Sichtweise hat ihrem Ursprung in den Veden. Die im Hinduismus heiligen Schriften wurden mündlich überliefert und erst um das 5. Jahrhundert nach Christus niedergeschrieben. Die ältsten Aufzeichnungen finden sich in den Upanischaden. Wichtige Quelltexte des Yoga sind das Yoga-Sutra des Patanjali und die Bhagavad-Gita. Im 2. Kapitel der Yoga-Sutra finden sich die acht Stufen des Raja Yoga:

 

Yama Regeln für den Umgang mit anderen
Niyama Gebote, Verhaltensregen
Asana Körperübung
Pranayama Atemtechnik
Pratyahara Abschalten,trennen
Dharana Konzentration
Dhyana Meditation
Samadhi Überbewusstsein