Bildungszentrum Alte Schule

Bildungszentrum Alte Schule

Gewaltfreie Kommunikation

Wir sehen unsere Art zu sprechen vielleicht nicht als "gewalttätig" an. Dennoch führen unsere Worte oft zu Verletzungen, Kränkungen und Zurückweisungen - bei anderen und bei uns selbst. Das, um was es uns eigentlich geht, wird oft gar nicht gehört, weil unser Gegenüber sich angegriffen fühlt und schon damit beschäftigt ist, einen Gegenangriff zu planen oder eine Verteidigung aufzubauen.
Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) ist ein Gesprächsprozess, der es ermöglicht, auch in schwierigen Situationen konstruktiv im Gespräch zu bleiben - mit Wertschätzung und Achtung anderen Menschen und sich selbst gegenüber.

Worum geht es?
  • Grundlagen der "Gewaltfreien Kommunikation";
 
  • Reflexion der individuellen Gesprächshaltung;
 
  • Das 4 Stufen Modell der "Gewaltfreien Kommunikation" nach Dr. Marshall Rosenberg;
 
  • Entwicklung von Einfühlungsvermögen und Selbstbehauptung;
 
  • Achtsamkeit und Wertschätzung als Grundlage zwischenmenschlicher Kommunikation.

 

Ziel des Kommunikationstrainings ist, Sensibilität und Achtsamkeit für die "nicht gewaltfreien" Rituale und Anteile des eigenen Kommunikationsverhaltens zu entwickeln, kreative Ressourcen in der individuellen, kommunikativen Kompetenz zu entdecken und einen wertschätzenden Umgang miteinander zu fördern.

 

Ablauf: Die Inhalte der Trainings orientieren sich am Erleben und den Problemstellungen der Teilnehmer / innen. Die Theorievermittlung erfolgt durch die Analyse eigener Erfahrungen, Fallbeispielen und Übungen. Den Schwerpunkt der Arbeit bilden kreative und praktische Übungen, zu Ritualen und Strategien gewaltfreier und wertschätzender Kommunikation.
Termin: 25.04. - 26.04.2020, Beginn 10.00 Uhr, Ende 17.00 Uhr
Gebühr: 380,00 €

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen