Brennen ohne zu verbrennen - Burnout Prävention - Online

 

Auch das größte Problem dieser Welt hätte gelöst werden können, solange es noch klein war.

                                                                                                                                       Laotse, Philosoph

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) benennt stressbedingte Erkrankungen als größtes Gesundheitsrisiko des 21. Jahrhunderts, das sich durch alle Schichten unserer Gesellschaft zieht.

Das Burn-out-Syndrom umschreibt einen Zustand der totalen körperlichen und geistigen Erschöpfung, der über Jahre durch dauerhafte Belastung, Überlastung und Überforderung entsteht.

 

Worum geht es?
  • Definition: Was bedeutet Burnout?
 
  • Ursachen: Wie entsteht ein Burnout?
 
  • Prävention: Wie kann ich einem Burnout verhindern?
 
  • Maßnahmen: Welche Methoden und Handlungsalternativen sind geeignet?

Ihr Nutzen:

Ziel des Seminares ist es, den Grad der eigenen Belastung und Erschöpfung wahrzunehmen. Dazu werden und wirkungsvolle Strategien und Maßnahmen zur Prävention erfahren und erlernt. 

 

Ablauf:

Ausgehend von den Erfahrungen und Fragestellungen der Teilnehmerinnen werden die individuellen Lebenskonzepte reflektiert und persönlichkeitsorientierte Alternativen entwickelt, die zur Burnout Prävention geeignet sind.

Prozessbegleitet werden geeignete Stressbewältigungsmöglichkeiten, Achtsamkeitsübungen und Lebensskriptanalysen eingesetzt.

Termin:

13.06. - 14.06.2022, Beginn 10.00 Uhr, Ende 14.00 Uhr

01.12. - 02.12.2022, Beginn 10.00 Uhr, Ende 14.00 Uhr

Gebühr: 480,00 €
   
Zielgruppe: Dieses Seminar ist gerichtet an Individualpersonen, an Führungskräfte und an Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter, Teams aller Branchen, die gezielt präventiv einen Burnout vorbeugen wollen.