Bildungszentrum Alte Schule

Bildungszentrum Alte Schule

Burnout Prävention

Den schleichenden Übergang vom hochengagierten Arbeiten zur totalen Erschöpfung zu erkennen ist eine Gratwanderung.

Zu spät erkannt führt dieser Erschöpfungszustand zu massiven körperlichen und psychischen Erkrankungen, verbunden mit langen Krankeitsausfallzeiten. Sie können frühzeitig die ersten Warnsignale erkennen und wirkungsvoll dagegen steuern.

Das Burnout Präventionsseminar richtet sich an alle gefährdeten Berufsgruppen.

 

Worum geht es?
  • Wie führe ich ein Gespräch mit einem schwierigen Mitarbeiter?
 
  • Woran erkenne ich eine echte Burnout Gefährdung?
 
  • Welche Ursachen hat Burnout und wie gehe ich damit um?
 
  • Was kann ich tun, um mich langfristig vor Burnout zu schützen?
 
  • Wie hoch ist meine aktuelle Gefährdung?
 
  • Wie kann ich als Führungskraft mein Team vor Burnout schützen?

 

Ziel des Burnoutpräventionsseminars ist die Vermittlung und das Erlernen von präventiven Verhaltensweisen und alltagstauglichen Handwerkszeug, um eine dauerhafte Leistungsenergie und Leistungsmotivation zu erhalten und zu verbessern.

 

Ablauf: Die Bearbeitung der Inhalte erfolgt durch die Analyse eigener Erfahrungen. Den Schwerpunkt der Arbeit bilden praktische Übungen, diffenrenzierte Selbstanalysen die es den Teilnehmern ermöglichen die eigene Burnout Gefährdung zu erkennen und neue Einstellungen und Verhaltensweisen in den eigenen Lebensalltag zu integrieren.
Termin: 16.05. - 17.05.2020, Beginn 10.00 Uhr, Ende 17.00 Uhr
Gebühr: 380,00 € zuzüglich der Pensionskosten

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen